Holz-Spar-Einsatz (HSE-1) für Kamineinsätze

Geeignet für Ihren fest verbauten Kamineinsatz

Brennraummaße: Mindestens (B) x (H) x (T) = 25cm x 25cm x 25cm

Der Feinstaubfilter-Kamineinsatz für eine optimale rostlose Holzverbrennung.

Maße: B=265mm; T=253mm; H=405mm (mit Umlenkung)

Unsere Zufriedenheitsgarantie:

  • Produktgarantie: 10 Jahre Garantie auf unsere Produkte
  • Einbaugarantie: 5 Jahre Garantie auf den Einbau
  • Kostenloser Versand für Deutschland, EU und Schweiz!
  • Die Schornsteinberechnung für Ihren Schornsteinfeger ist im Preis enthalten!
  • Einbau bundesweit zum Festpreis von 495 € oder zum einfachen Selbsteinbau!

Geeignet für eine Vielzahl von Kaminmodellen

  • Der Wirkungsgradverbesserer aus Edelstahl wird vor Ort maßgeschneidert angepasst
  • (siehe obere Platte im Produktbild)
  • Zertifizierung gemäß der Europäischen Norm EN 13229
  • Ihr Kamin bleibt auch nach 2024 in Betrieb

Fachunternehmer-Bescheinigung:
Sie erhalten nach der Bestellung die für Sie zutreffende Fachunternehmerbescheinigung FUB für Ihren zuständigen Schornsteinfeger

Lieferung:
Sollte die Ware nicht vorrätig sein, beträgt die Lieferzeit maximal 4-6 Wochen.

 

Lieferung: Maximal 4-6 Wochen

1.997,00 

Artikelnummer: hse-1 Kategorie:
Produktinformation

Holz-Spar-Einsatz – Was sind meine Vorteile?

Gegenüber allen anderen Produkten auf dem Markt funktioniert der Stachel-Feinstaubfilter® stromlos und ist somit wartungsfrei, so wie Sie es mit Ihrem alten Einsatz – auch im Bezug zur Entsorgung von Asche – gewohnt sind, sogar noch besser, da Sie nur alle 8-14 Tage (je nach Gebrauch) entaschen müssen, da das Holz bis zu 98 % verbrennt. Das gleiche gilt auch für Holzbriketts aller Sorten, Kiefernhölzer, Nadelhölzer usw. ohne Einschränkung (Sie sollten nur auf die maximale Holzfeuchtigkeit von 20 % achten). Dadurch entsteht nur ein geringer Ascheanteil und die tägliche Entsorgung über den Aschekasten ist nicht mehr notwendig.

Ein weiterer riesengroßer Vorteil ist, dass durch die optimale rostlose Holzverbrennung wesentlich weniger Schadstoffe in die Umwelt freigegeben werden, weil das Holz vergast und nicht verbrennt. Holz darf nicht wie bei einer Rostfeuerung verbrennen. Wenn nun das Holz Verbrennungsluft über das Brennrost bekommt, entsteht ein
Schmiedefeuer und somit hohe Abgastemperaturen, hoher Holzverbrauch und schneller Abbrand. Diese Gefahr besteht nicht mehr.

Bei dem Stachel-Feinstaubfilter® müssen Sie immer 3-5 cm Asche im Brennraum belassen. Durch diese 3-5 cm Asche entsteht unten keine „Verbindung“, das bedeutet, die Asche ist „totes Material“ und leitet keine Hitze mehr nach unten und somit kann auch keine Glut nach unten abkühlen. Dadurch entsteht eine Aschenglocke um die vorhandene Glut und diese Aschenglocke lässt dann keinen Sauerstoff mehr an Glut. Somit entsteht keine weitere Verbrennung mehr. Daher kommt es, dass sogar noch nach 12-14 Stunden Glut besteht. Somit muss man das Feuer am nächsten Morgen nicht wieder neu entfachen, sondern Sie können mit der vorhandenen Glut einfach
weiter heizen.

Durch diese optimale Holzverbrennung reduziert sich der Holzverbrauch bis zu 30 % und umso größer der untere Rost war, desto größer ist die Holzeinsparung.

Durch die Umrüstung auf den Stachel-Feinstaubfilter® ist natürlich eine uneingeschränkte Befeuerung Ihres Kamineinsatzes auch über 2024 zulässig und Sie haben dadurch auch die Gewähr, dass Ihr Einsatz länger hält. Sie bekommen auf unseren Stachel-Feinstaubfilter® 10 Jahre Garantie und haben auch keinen Verschleiß mehr, d. h. der alte Einsatz kann rein theoretisch nicht mehr kaputt gehen. Sollte aus irgendeinem Grund ein Ersatzteil fehlen, haben Sie die Möglichkeit dieses Ersatzteil direkt bei Ihrem alten Hersteller zu kaufen.

Einfache Montage inklusive Einbauanleitung & Fachunternehmerbescheinigung

Wir bieten Ihnen drei verschiedene Holzspareinsätze (HSE) und einmal den Holzbrandoptimierer (HBO) an. Alle vier Produkte haben die gleiche Funktion und erfüllen die hier beschrieben Dinge. Der Unterschied ist nur, dass die verschiedenen Einsätze zu verschiedenen Kaminen (freistehenden Kaminofen oder fest ummauerten Kamin etc.) passen. Wir helfen Ihnen sehr gerne den passenden Einsatz für Ihren Ofen / Kamin zu bekommen – kontaktieren Sie uns einfach direkt, wir beraten Sie sehr gerne kostenfrei und unverbindlich. Der Erfinder unserer Stachel-Feinstaubfilter® steht Ihnen ebenfalls sehr gerne zur Beratung zur Verfügung unter E-Mail info@stachel.com oder WhatsApp und Telefon 0151-419 427 50.

Wenn Sie den Wunsch haben, den Stachel-Feinstaubfilter® selbst einzubauen, dann bekommen Sie von uns selbstverständlich eine Fachunternehmerbescheinigung, die Ihr Schornsteinfeger dringend benötigt. Natürlich hat die Fachunternehmerbescheinigung erst dann Gültigkeit, wenn der Schornsteinfeger eine Abnahme (auch Ihres Einbaus) vorgenommen hat. Die Fachunternehmerbescheinigung können Sie dann nach Abnahme auch gerne Ihrer
Brandschutzversicherung vorlegen.

Für den eigenen Einbau bekommen Sie von uns eine leicht verständliche Einbau- und Bedienungsanleitung. Unser Stachel-Feinstaubfilter® ist wirklich leicht einzusetzen, entgegen anderen Alternativen, die u. a. in Baumärkten angeboten werden und bei denen man das alte, mit Rus und Staub besetzte Abgasrohr entfernen, dann dieses Rohr auseinanderschneiden, den neuen Feinstaubfilter passgenau einfügen und, je nach Betrieb des Kaminofenofens, den Filter regelmäßig aufwendig reinigen und dieser dann sogar nach ca. 400 Betriebsstunden komplett neu ausgetauscht werden muss. All dieses haben Sie mit unserem Stachel-Feinstaubfilter® nicht.

Lieferung: Maximal 4-6 Wochen

Wir stellen uns dem direkten Vergleich

Unser Service:
Wir informieren Ihren zuständigen Bezirksschornsteinfeger für Sie.

Wir stellen uns dem direkten Vergleich

Herkömmlicher Feinstaubfilter

  • Er trägt nicht zur Senkung des Holzverbrauchs bei
  • Er steigert den Wirkungsgrad nicht
  • Er kann, je nach Modell, sogar die Zugcharakteristik Ihres Schornsteins verändern
  • Er sorgt lediglich für die Reinigung der Rauchgase
  • Eine regelmäßige und aufwendige Säuberung ist notwendig
  • Er bietet keinen Schutz für das Gerät
  • Ihr alter Kamineinsatz funktioniert unverändert wie zuvor!

Ihr aktuell vorhandener Kamineinsatz verbraucht übermäßig viel Holz und hat einen hohen Feinstaubausstoß*

Stachel-Feinstaubfilter

  • Stromlos und wartungsfrei
  • Reduzierung des Holzverbrauchs um bis zu 30 %
  • Etwa 98 % des Holzes wird vergast
  • Noch vorhandene Glut am nächsten Morgen zum Anzünden von neuem Feuer
  • Entaschen ist lediglich alle 8-14 Tage erforderlich (je nach Nutzung)
  • Restasche reduziert sich auf nur 2 % bis 3 %
  • Verwendung aller Holzarten möglich (maximale Holzfeuchtigkeit von 20 % laut Bundesumweltamt)
  • Alle Arten von Holzbriketts, einschließlich die aus Nadelhölzern, sind nutzbar
  • Mit Ihrem neuen Kamineinsatz ist eine zeitlich uneingeschränkte Befeuerung möglich, auch über das Jahr 2024 hinaus.

Optimale rostlose Holzverbrennung mit dem Stachel-Feinstaubfilter – das Holz wird vergast! (siehe Google)

 

Ihr aktuell vorhandener Kamineinsatz verbraucht übermäßig viel Holz und hat einen hohen Feinstaubausstoß* 

Optimale rostlose Holzverbrennung mit dem Stachel-Feinstaubfilter – das Holz wird vergast! (siehe Google)

Einbau leicht gemacht

Stachel-Feinstaubfilter: Die wichtigsten Vorteile

Sparen Sie Brennholz!

Durch den Einsatz des Stachel-Feinstaubfilters wird die Effizienz Ihres bestehenden Kamineinsatzes bedeutend gesteigert. Bei ausreichender Zufuhr von Sauerstoff findet eine ca. 98 %-ige Verbrennung des Holzes statt. Dadurch ist eine Brennholzeinsparung von bis zu 30 % möglich.

Schadstoffreduzierung

Eine effiziente Verbrennung ermöglicht die Verminderung von Schadstoffen um bis zu 50 %. Diese saubere Verbrennung trägt sowohl zum Umweltschutz als auch zu Ihrer Gesundheit bei!

Wartungsarm und sauber

Die Verbrennung ohne Rost sorgt dafür, dass die Glut länger erhalten bleibt und nur wenig Asche (nur 2-3 % Restasche) produziert wird. Sie müssen weniger oft nachlegen und je nach Nutzung nur alle 8 bis 14 Tage Ihren Kamin entaschen.